Lebensspuren

Mit den „Lebensspuren“ präsentiert das Tagebucharchiv seit 2004 eine jährliche Übersicht der Dokumenteneingänge.

„Gefangen in unseren Alltäglichkeiten und der eigenen Lebensgeschichte können wir beim Lesen der Lebensspuren mit Erstaunen Unterschiede und Gemeinsamkeiten feststellen und vor allem erfahren, wie unterschiedlich sich menschliches Leben gestalten kann. 
Die Eigenartigkeiten des eigenen Lebens relativieren sich. Es entsteht ein Gefühl der Dankbarkeit gegenüber dem eigenen Schicksal, ebenso wie ein Gefühl der Demut – bezogen auf die Lebenserfahrungen anderer Menschen und ihrer Bemühungen, diese zu verarbeiten und für ihr Selbsterleben zu nutzen. Die komprimierten Kurzberichte spiegeln aber auch die Wahrnehmungen derjenigen wieder, die die Dokumente gelesen und ausgewertet haben. Dabei werden gleichermaßen Verwunderung wie Bewunderung,  Abgrenzungen wie Identifikationen sichtbar – als Ausdruck der empathischen Auseinandersetzung mit dem Gelesenen und dessen Nutzung zum eigenen Weltverstehen.“ Jürgen von Troschke, im Juli 2014

Die gedruckten Broschüren erhalten Kurzbeschreibungen aller eingegangener Tagebücher, Erinnerungen und Briefwechsel, ferner eine ausführliche Nutzungsübersicht für den betreffenden Zeitraum. Diese wird ergänzt um einige statistische Angaben zum Sammelgut des Archivs im jeweiligen Jahr.

Übersicht über die bisher erschienenen Broschüren

Die Lebensspuren-Broschüren können im Shop bestellt werden. Die Texte der Kurzbeschreibungen können auch online gelesen werden; sie sind dem jeweiligen Titelblatt hinterlegt d.h. verlinkt.

Tagebucharchiv Bild der Broschüre Lebensspuren Jahrgang 2016 Tagebucharchiv Bild der Broschüre Lebensspuren Jahrgang 2015 Tagebucharchiv Bild der Broschüre Lebensspuren Jahrgang 2014
Tagebucharchiv Bild der Broschüre Lebensspuren Jahrgang 2013 Tagebucharchiv Bild der Broschüre Lebensspuren Jahrgang 2012 Tagebucharchiv Bild der Broschüre Lebensspuren Jahrgang 2011